Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines:

 

1.1​ Geltungsbereich:

 

1.1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Nachfolgenden "AGB" genannt, finden ihren Geltungsbereich bei jeglicher Geschäftsbeziehung oder sich anbahnender Geschäftsbeziehung zwischen einem Kunden/Kundin (nachfolgend als "Kunde" bezeichnet) und diemedatformel OG über die Website www.diemedatformel.com.

 

​1.2 Die AGB sind auf der Website www.diemedatformel.com verfügbar und sind unter www.diemedatformel.com/AGB zum Download verfügbar.

 

​1.3 MedAT steht für den Medizinischen Aufnahmetest in Österreich, der für die öffentlichen Universitäten in Graz, Innsbruck, Linz und Wien stattfindet.

 

​2. Vertragsschluss

 

​2.1 Der Vertragspartner eines jeden Kunden ist diemedatformel OG.

 

​2.2 Die Darstellung des Sortiments im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern nur eine Einladung zur Anbotstellung durch den Kunden. Das Sortiment besteht aus rein digitalen Inhalten, sowie Büchern (beide nachfolgend als "Produkte" bezeichnet), die nach getätigter Zahlung zum Download verfügbar sind. Der Kunde kann diese unverbindlich in den Warenkorb legen. Wenn er das getan hat, so öffnet sich ein Fenster, in dem sich der Kunde den Warenkorb ansehen kann. Klickt der Kunde auf den dort ersichtlichen Bestätigungs-Button, so wird er auf die Seite weitergeleitet, auf der er sich entscheiden kann, das von ihm gewählte Produkt zu kaufen. Korrekturen des Einkaufsvorganges können bis dahin jederzeit seitens des Kunden vorgenommen werden. Mit Klicken auf den Button „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein rechtlich bindendes Angebot ab, das der Annahme durch diemedatformel OG bedarf. Der Vertrag gilt erst mit Absendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch diemedatformel OG als geschlossen.

 

​2.3 Gutscheine dürfen nur einmal und bei dem für den Gutschein bestimmten Produkt eingelöst werden. Ein Tausch gegen Bargeld oder die Anwendbarkeit auf andere Produkte ist nicht möglich.

 

 

3. Preise

 

3.1 Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus den Preisen im Onlineshop ergibt.

 

3.2 Die Preise sind in EURO angegeben.

 

3.3 Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

 

4. Urheberrecht bei digitalen Inhalten

 

​4.1 Die Produkte sind urheberrechtlich geschützt. diemedatformel OG verschafft dem Kunden lediglich das nicht übertragbare Recht, die Inhalte ausschließlich für den persönlichen Gebrauch in der von ihm angebotenen Art und Weise zu verwenden. Er gestattet dem Kunden, die digitalen Inhalte auf die vom Kunden bevorzugten Endgeräte herunterzuladen. Dem Kunden ist insbesondere Folgendes nicht gestattet:

 

4.1.1 Die Inhalte für Dritte zu kopieren oder sie weiterzuleiten bzw. sie für Dritte öffentlich zugänglich zu machen;

 

4.1.2 die Inhalte nachzuahmen;

 

4.1.3 die Inhalte auszudrucken;

 

4.1.4 die Inhalte weiterzuverkaufen;

 

4.1.5. die Inhalte für kommerzielle Zwecke zu verwenden.

 

​4.2 Für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Kunde, eine Vertragsstrafe in der Höhe von 250€ zu entrichten. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche, insbesondere von über die Vertragsstrafe hinausgehenden Schäden sowie von Ansprüchen auf Unterlassung, Gewinnherausgabe und allen anderen aus dem Urheberrecht erfließenden Ansprüchen, von diemedatformel OG gegen den Kunden bleiben ungeachtet der Pönaleregelung vorbehalten.

 

​4.3. Die Möglichkeit eines erneuten Downloads kann von diemedatformel OG zur Verfügung gestellt werden, dies ist diesfalls jedoch ein freiwilliges Service und der Kunde hat keinen Anspruch darauf. diemedatformel OG behält sich das Recht vor, jegliche Möglichkeiten eines erneuten Downloads vorübergehend oder auf Dauer zu unterbrechen bzw. einzustellen oder zu ändern. Dies gilt insbesondere bei Streitigkeiten oder mutmaßlichen Urheberrechtsverletzungen seitens des Kundens, sowie bei jeglichen anderen wichtigen Gründen.

 

 

5. Gewährleistung:

 

5.1 diemedatformel OG stellt Unterlagen zur Verfügung, die bei der Vorbereitung auf den MedAT unterstützen sollen. diemedatformel OG leistet keine Gewähr für die Vollständigkeit und/oder Verständlichkeit der angebotenen Lerninhalte und/oder für einen bestimmten Lern- oder Prüfungserfolg, insbesondere daher nicht für ein positives Testergebnis bzw. eine Zusage an einer Medizinischen Universität.

 

6. Haftung

 

​6.1. Zum Ersatz von Vermögensschäden ist diemedatformel OG in allen in Betracht kommenden Fällen nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit verpflichtet.

 

 

​7. Pflichten des Kunden

 

​7.1 Der Kunde ist verpflichtet, beim Ausfüllen des Formulars beim Kaufvorgang seinen wahren Namen und seine tatsächliche Adresse anzugeben.

 

7.2 Dies gilt auch bei dem Einlösen von Gutscheinen.

 

 

 

8. Erfüllungsort und Gefahrentragung

 

8.1 Erfüllungsort ist der Sitz von diemedatformel OG in Wien.

 

8.2 Die Kosten und das Risiko des Transportes trägt der Kunde. Für Daten geht die Gefahr des Untergangs bzw der Veränderung der Daten beim Download und beim Versand via Internet mit dem Überschreiten von diemedatformel OG Netzwerkschnittstelle auf den Kunden über.

 

 

9. Gerichtsstand und Rechtswahl

 

9.1 Gerichtsstand

 

9.1.1 Zur Entscheidung aller aus einem Vertrag entstehenden Streitigkeiten – einschließlich einer solchen über sein Bestehen oder Nichtbestehen – wird die ausschließliche Zuständigkeit der sachlich in Betracht kommenden Gerichte am Wohnsitz von diemedatformel OG vereinbart, sofern der Kunde nicht Verbraucher ist.

 

9.2 Rechtswahl

 

9.2.1 Der Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts.

 

 

10. Weitere Bestimmungen

 

10.1 Salvatorische Klausel

 

10.1.1 Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit aller anderen Geschäftsbestimmungen. Die Vertragsparteien werden die rechtsunwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung ersetzen, die gemäß Inhalt und Zweck der rechtsunwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahekommt.

 

10.2 Formerfordernis

 

10.2.1 Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

 

10.3 Aufrechnung

 

10.3.1 Eine Aufrechnung gegen diemedatformel OG Ansprüche mit Gegenforderungen, welcher Art auch immer, ist grundsätzlich ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, gilt das Aufrechnungsverbot nicht für den Fall der Zahlungsunfähigkeit des Unternehmers (diemedatformel OG) oder für Gegenforderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Kunden stehen, die gerichtlich festgestellt oder die vom Unternehmer (diemedatformel OG) anerkannt worden sind

 

 

11. Widerrufsbelehrung

 

Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts:

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

diemedatformel OG, Mariahilferstraße 27, 1060 Wien, Österreich, +436601542551, contact@diemedatformel.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite

 

www.diemedatformel.com

 

elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

(auf Basis von § 18 Abs 1 Z 11 FAGG)

 

Ausnahme vom Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht):

 

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) für die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts) bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 7 Abs 3 FAGG – noch vor Ablauf der sonst bestehenden Rücktrittsfrist mit der Lieferung begonnen hat.

 

Gem § 7 Abs 3 FAGG wird dem Verbraucher innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Vertragsabschluss, spätestens jedoch vor Beginn der Leistungserbringung, eine Bestätigung des geschlossenen Vertrages auf einem dauerhaften Datenträger (zB E-Mail) verbunden mit den in § 4 Abs 1 FAGG genannten Informationen zur Verfügung gestellt, soferne diese Informationen nicht schon vorher auf dauerhaftem Datenträger zur Verfügung gestellt wurden. Die Vertragsbestätigung enthält jedenfalls eine Bestätigung der Zustimmung zur sofortigen Leistungserbringung und die Kenntnisnahme des Verbrauchers vom dadurch bewirkten Entfall des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts).“

 

 

 

Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

 

-An 

 

[hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)    

 

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

-Name des/der Verbraucher(s)

 

-Anschrift des/der Verbraucher(s)  

 

-Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)  

 

-Datum  

 

(*) Unzutreffendes streichen